art

"I Signori dell' Universo - Loro creano, io distruggo". Il Divoratore di Stelle. Pantoni, pennarello e inchiostro bianco #art #artist #artoninstagram #artistoninstagram #artoftheday #alien #colors #copic #copicmarkers #draw #drawoninstagram #marker #pantoni #pencil #space #star #white #universe

-aryclic paint—👩🏻‍🎨👨🏼‍🎨 Odunpazarı belediyesi hamayolu sanat köprüsü #acrylicpainting #acrylic #oilpainting #painting #paint #instaart #art #drawing #design #artist #artmagazine #artdesign

CEO Kim 😎 ••• #HappySuhoDay #HappyBirthdaySuho ••• 💎 💎 💎 ••• ♡ Do not remove my ©® and tag me when repost. Gomawoo chingu~ ♡ ••• 🍰 🍰 🍰 ••• |🔮| #suho #junmyeon #EXO #EXOL #happybirthday #moodboard #art #graphicdesign #digitalart #instadaily #bestoftheday #fromheaven777 @weareone.exo |🔮|

Lunch time! Good lunch! Ombrina, piselli, nasturzio, senape 🌞@ristorantewood 🌞@gallarate #lunch #lunchtime #lunchbreak #instagourmet #instafood #chef #art #foodart #foodgourmet

Il design "prima del design" è #artdesign. Cerca gli oggetti la cui forma rappresenta sintesi di funzionalità, tecnica ed estetica ben prima dell’avvento della produzione industriale, del design e dell'interior design! Complementi d'arredo, oggetti realizzati in produzione seriale, gioielli, accessori e progetti d'ogni tipo, scatta e condividi con #museitaliani. - Tutte le locandine della campagna su www.beniculturali.it/artdesign - Studio di Camillo Benso di Cavour / Torino, Palazzo Carignano - Appartamento dei Principi #torino #turin #design #details #designinspiration #art #arte #home #italia #italy #interiordesign #travelgram #dametraveler #interior #exploreitaly #tasteintravel #traveler_stories #traveldeeper #whatitalyis #italianmuseums #igersitalia #igerstorino #designers #europeforculture #patrimonioitalia

MORGEN, 19 UHR, HALLE 14: Vorführung des Films „Past, Present, Tense“ (Christa Joo Hyun D'Angelo, 32 min, 2014/15, Deutsch mit englischen Untertiteln) und anschließendem Künstlergespräch mit Christa Joo Hyun D'Angelo (Künstlerin, Berlin), Malte Wandel (Künstler, München) und Katrin Winkler (Künstlerin, Berlin) Im Fokus der aktuellen Ausstellung „Requiem for a Failed State“ stehen die Nachwirkungen des verschwundenen Staates DDR auf die Gegenwart – sowohl in familiären als auch in internationalen Dimensionen. Es wird heute häufig vergessen, dass die DDR nicht nur eine in sich geschlossene Diktatur, sondern auch ein Staat mit internationalen Beziehungen war. Ihr Verschwinden betrifft also nicht nur Ost- und Westdeutsche, sondern auch Menschen weltweit. Zum Beispiel haben zehntausende Vertragsarbeiterinnen und –arbeiter unter anderem aus Vietnam, Mosambik und Kuba einen Teil ihres Lebens in der DDR verbracht. Die meisten sind nach der Wende wieder in ihre Heimatländer zurückgekehrt, einige sind geblieben – oft der ausländerfeindlichen Pogromstimmung der 1990er trotzend. „Wenn du die Zukunft und die Gegenwart verstehen möchtest, dann musst du dir die Vergangenheit anschauen,“ heißt es im Film der US-amerikanischen Künstlerin Christa Joo Hyun D’Angelo, der die Frage deutscher Identität und ihrer Beziehung zum Rassismus der Vergangenheit und Gegenwart untersucht. Der Film „Past, Present, Tense“ lässt Afrodeutsche, Kinder vietnamesischer Vertragsarbeiter und andere Deutsche mit minoritären Identitäten zu Wort kommen. Sie erzählen von ihren Erfahrungen des Aufwachsens in Deutschland, von Alltagsrassismus und ihre Perspektive auf die deutsche Geschichte, die bis heute ihre koloniale Vergangenheit verleugnet. Ergänzt wird dieser Film durch die Positionen, die die Künstler Malte Wandel und Katrin Winkler in der aktuellen Ausstellung „Requiem for a Failed State“ präsentieren. #art #kunst #event #halle14 #film #requiemforafailedstate #spinnerei #halle14